Einführung in das neue Unterrichtslehrjahr

In der Gemeinde Leipzig-Plagwitz ist es mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden, das neue Unterrichtslehrjahr im Rahmen einer gemeinsamen Zusammenkunft mit anschließendem Brunch zu eröffnen.

In diesem Jahr traf man sich am 1. April 2012 im Anschluss an den Gottesdienst. Die Gemeindeleitung hatte dazu alle Kinder ab der Vorsonntagsschule mit ihren Eltern und den Lehrkräften eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung wurden Veränderungen in den einzelnen Unterrichtsstufen bekannt gegeben. Die drei Konfirmanden des Jahres 2013 wurden begrüßt, zwei Kinder von der Sonntagsschule in den Religionsunterricht verabschiedet und zwei neue Sonntagsschüler willkommen geheißen. Wir haben somit in der Gemeinde Leipzig-Plagwitz 4 Vorsonntags- und 11 Sonntagsschüler, 4 Religionsschüler sowie 3 Konfirmanden. Auch die Anzahl der Lehrkräfte ist erfreulicherweise gestiegen. Zwei Schwestern werden künftig zusätzlich die Vorsonntags- und die Sonntagsschule unterstützen und unser Evangelist Langheinrich wird den Konfirmandenunterricht mit durchführen. Schade war, dass die neuen Unterrichtsmaterialien noch nicht zur Verfügung standen und somit den Kindern nicht überreicht werden konnten.

Weiterhin wurde in der Zusammenkunft ein Ausblick auf die im Juni 2012 stattfindende Familienfreizeit gegeben. Erstmals in diesem Jahr können auch Familien mit älteren bereits konfirmierten Kindern teilnehmen. Spätestens im Mai 2012 setzt man sich für eine genaue Planung zusammen, wobei die Gemeindeleitung für Gedanken und Ideen zum Ablauf und zur Durchführung dankbar ist.

Zu Erinnerungszwecken und für die Gemeindechronik wurden noch ein paar Fotos der Kinder gemacht und nach dem gemeinsamen Schlussgebet konnten dann endlich die mitgebrachten Salate und anderen Leckereien verspeist werden. Bei einer Tasse Kaffee und manchen Gesprächen ist der Sonntagmittag in Ruhe ausgeklungen.

KB