8. Familienfreizeit

„Lebe, lache gut! Mache deine Sache gut!“

Was war das für ein Wochenende vom 16.- 18. September
Statistisch: 8. Familienfreizeit der Gemeinde Plagwitz.
Nüchtern betrachtet: ein völlig verregnetes Wochenende mit 2 Abenden in Folge mit den gleichen Grilladen, einem halbwegs verregneten Stadtrundgang in Schneeberg mit einer sehr interessanten Kirchenbesichtigung und anschließendem Planetariums- und Sternwartenbesuch, wobei letzterer auf Grund der Witterungsverhältnisse eher theoretischer Natur war.

Jedoch lässt sich diese kurze Zeitspanne auch von der subjektiv empfundenen Seite beschreiben. Und da war es ein äußerst freudiges und dem Gemeinschaftsgefühl förderliches Erlebnis. Nicht nur, dass der Regen dazu führte, dass man sehr viel gemeinsam am Tisch gesessen hat und sehr interessante und schöne Gespräche bzw. Diskussionen geführt hat, sondern auch die Mitreisenden ein wenig besser kennen und verstehen lernen konnte, was einem sonntags zwischen „Tür und Angel“ nicht so gelingt.

Da Familienfreizeit durchaus auch das Wort Familie beinhaltet, war es auch für die Kinder eine besondere Freude. Vielleicht hatten sie dort auch einmal etwas mehr gemeinsame Zeit und Aktivität mit ihren Eltern, als dies vielleicht sonst möglich ist. Zumindest sah man nur freudige Gesichter.

Und so sollte uns das eingangs erwähnte Zitat Hans Böttichers als ein kleiner Leitfaden dienen, nicht nur, aber auch für zukünftige Ereignisse dieser Art.